Krannich Speicherlösungen

Mit einer Solaranlage mit Speicher umgehen sie steigende Strompreise. Die Kosten für Solarstrom bleiben konstant günstig.
Dank Speicher zu jeder Tages- und Nachtzeit selbst erzeugten Solarstrom nutzen.
Beispiel: 4-Personenhaushalt, Jahresverbrauch 4.000 kWh

DAUERHAFT NIEDRIGE STROMPREISE

Die Kosten für Haushaltsstrom sind in den letzten zehn Jahren um über 70 % auf fast 30 Cent pro Kilowattstunde gestiegen und die Preise steigen weiter. Auf der anderen Seite kostet die Kilowattstunde Solarstrom kaum mehr als 10 Cent und ist damit deutlich günstiger als Netzstrom. Und das Beste: der Preis für den eigenen Solarstrom bleibt über Jahrzehnte stabil. Je mehr Solarstrom selbst verbraucht wird, desto mehr lohnt sich die Solaranlage.

 

SOLARSTROM RUND UM DIE UHR

Mit einem Speichersystem ist ein Eigenverbrauch von über 70 % möglich. Das integrierte System-Management garantiert, dass der eigene Strom in den eigenen vier Wänden bleibt. So funktioniert es:

  1. Solarstrom erzeugen
  2. Solarstrom direkt im Haushalt verbrauchen
  3. Solarstrom in Batterien speichern
  4. Gespeicherten Strom verbrauchen
  5. Übrigen Solarstrom ins Netz einspeisen mit Vergütung nach EEG
  6. Bei Bedarf, Netzstrom beziehen

 

FÜR JEDEN HAUSHALT DER PASSENDE SPEICHER

Krannich Speicherlösungen gibt es für eine Anlagenleistung von 3 kWp bis 17 kWp. Mit unserem breiten Sortiment bieten wir für jede Anforderung die passende Lösung, egal ob modular oder kompakt, Komplettsystem oder Nachrüstung, Bleigel oder Lithium-Ionen Batterie, ob mit oder ohne Speicherförderung.

 

Das optimale Speichersystem richtet sich nach Werten wie Dachgröße, PV-Leistung, Strombedarf und angestrebter Autonomiegrad. Je nach Anlagenleistung und Speicherkapazität kann ein Unabhängigkeitsgrad vom Stromlieferanten zwischen 40% und 80% erreicht werden.

 

Die passende Anlage berechnet Ihnen gerne einer unserer qualifizierten Partner-Installateure

 

Unsere Endkundenbroschüre finden Sie hier:
Solarstrom speichern - Stromkosten senken